Hückeswagen: Klassische Gitarrenmelodien bei der Sommerlichen Klassiknacht

Index

Hückeswagen: Klassische Gitarrenmelodien bei der Sommerlichen Klassiknacht

In der charmanten Stadt Hückeswagen im Bergischen Land erwartet die Musikliebhaber ein besonderes Highlight: die Sommerliche Klassiknacht. Am [Datum] wird die Abendstimmung in der Innenstadt von klassischen Gitarrenmelodien erfüllt, die die Zuhörer in eine Welt der Musik und Poesie entführen werden. Die Veranstaltung bietet eine gelungene Mischung aus Klassik und Romantik, die jeden Besucher in ihren Bann ziehen wird. Die Gitarrenvirtuosen werden die schönsten Stücke der Klassikliteratur zum Besten geben und den Zuhörern einen unvergesslichen Abend bereiten.

Klassische Gitarrenmelodien erfüllen die Sommernacht in Hückeswagen

Klassische Gitarrenmelodien erfüllen die Sommernacht in Hückeswagen

Am kommenden Samstag, 13. Juli, gastiert das Angenendt Guitar Duo mit Martina und Tristan Angenendt im Kultur-Haus Zach in Hückeswagen und präsentiert das Programm El Arte del Dùo – eine Hommage an Ida Presti zum 100. Geburtstag.

Beginn ist um 20 Uhr. Die klassische Gitarrenmusik steht auch bei der zweiten Sommernacht der Klassik in diesem Jahr im Vordergrund. Nachdem sie in der Spätromantik schon fast von den Bühnen dieser Welt verschwunden war, eroberte die Gitarre zu Beginn des 20. Jahrhunderts die Konzertsäle zurück. Vorangetrieben wurde diese Renaissance klassischer Gitarrenmusik insbesondere von den spanischen Virtuosen Miguel Llobet (1878-1938) und Andrés Segovia (1893-1987).

Dabei stand das Instrument zunächst hauptsächlich solistisch im Vordergrund. Ganz der Kunst des Gitarrenduos verschrieben sich als erste das Duo Presti-Lagoya. Nach ihrer Hochzeit Anfang der 1950er Jahre gaben Ida Presti (1924-1967) und Alexandre Lagoya (1929-1999) ihre erfolgreichen Solokarrieren auf und konzertierten weltweit als erste ausschließlich im Duo.

Sie etablierten diese Besetzung so auf ihren Tourneen mit etwa 2000 Konzerten auf der ganzen Welt und erweiterten das bis dahin spärliche Repertoire nicht nur durch Bearbeitungen barocker Werke, sondern regten zeitgenössische Komponisten unter anderem an, neue Stücke für sie zu schreiben. Sie legten so den Grundstein für alle nachfolgenden Gitarrenduos.

Zum 100. Geburtstag von Ida Presti widmet das Angenendt Guitar Duo sein aktuelles Programm der französischen Ausnahmegitarristin und Komponistin. Im Mittelpunkt stehen Werke aus dem Repertoire des Duos Presti-Lagoya von barocker Virtuosität über romantische Klangschönheit bis zu modernen spanischen Klängen.

Martina und Tristan Angenendt debütierten 2015 als Gitarrenduo in Österreich und sind seither oft Gäste bei Gitarrenfestivals und Konzertreihen im In- und Ausland. Das Duo war bereits mehrfach zu Gast im Kultur-Haus Zach und begeisterte stets die Zuhörer mit ihrem virtuosen und hervorragendem Gitarrenspiel, berichtet Stefan Noppenberger vom Trägerverein für das Kultur-Haus Zach.

Wer die zweite Sommernacht erleben möchte, sollte sich jetzt Tickets im Vorverkauf sichern. Karten kosten 14 Euro, erhältlich in der Bergischen Buchhandlung, bei Mode Sessinghaus sowie online unter www.kultur-haus-zach.de An der Abendkasse kosten die Karten 17 Euro.

Dieter Meier

Ich bin Dieter, ein Experte von der Webseite Uslar Hier, einer nationalen Zeitung für das Zeitgeschehen. Als Autor liefere ich die neuesten Nachrichten mit strenger Objektivität. Meine Artikel sind fundiert und informativ, um den Lesern einen umfassenden Überblick über aktuelle Ereignisse zu bieten. Mit meiner langjährigen Erfahrung und meinem Fachwissen in verschiedenen Themenbereichen trage ich dazu bei, dass die Leser stets gut informiert sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert