Wie die Stadt Erkelenz von extremer Hitze und heftigen Regenfällen betroffen ist

Index

Wie die Stadt Erkelenz von extremer Hitze und heftigen Regenfällen betroffen ist

In den letzten Wochen hat die Stadt Erkelenz extreme Wetterbedingungen erlebt. Die extreme Hitze hat vielerorts für Probleme gesorgt, insbesondere bei der Versorgung mit Trinkwasser und der landwirtschaftlichen Produktion. Doch nicht nur die Hitze, sondern auch die heftigen Regenfälle haben die Stadt und ihre Einwohner hart getroffen. Die Folgen dieser Wetterextreme sind vielfältig und haben Auswirkungen auf das städtische Leben, die Infrastruktur und die Umwelt. In diesem Artikel möchten wir einen Überblick über die Auswirkungen dieser extremen Wetterereignisse auf die Stadt Erkelenz geben und Möglichkeiten aufzeigen, wie die Stadt und ihre Bewohner damit umgehen können.

Erkelenz vor Extremwetterlagen: Stadt bereitet sich auf den Klimawandel vor

Die Stadt Erkelenz muss sich auf den Klimawandel und die immer häufiger auftretenden Extremwetterlagen vorbereiten. Der Bau- und Umweltausschuss der Stadt hat sich mit diesem Thema auseinandergesetzt und das Planungsbüro BKR aus Aachen mit einer Risikoanalyse Klimawandelfolgen beauftragt.

Die Analyse hat ergeben, dass die Durchschnittstemperatur in Erkelenz in den letzten Dekaden auf 11,3 Grad Celsius gestiegen ist - von 9,5 Grad zuvor. Experten warnen, dass die Stadt nicht mehr in der Lage ist, sich im Sommer abzukühlen.

Hitze und Regen: Wie Erkelenz sich auf den Klimawandel einstellt