Vorträge und Spaziergang in Wermelskirchen: Waldthemen im Fokus

Index

Vorträge und Spaziergang in Wermelskirchen: Waldthemen im Fokus

Am Rande des Waldes, im Herzen der Stadt Wermelskirchen, wird am kommenden Wochenende ein besonderes Ereignis stattfinden. Unter dem Motto Waldthemen im Fokus laden Experten und Naturfreunde ein, sich auf eine Reise durch den Wald einzulassen. In einer Reihe von Vorträgen werden Themen wie die Bedeutung des Waldes für die Umwelt, die Artenvielfalt und die nachhaltige Waldwirtschaft beleuchtet. Darüber hinaus wird ein Spaziergang durch den Wald angeboten, bei dem die Teilnehmer die Chance haben, die Theorie in die Praxis umzusetzen und den Wald hautnah zu erleben.

Waldthemen im Fokus: Vorträge und Spaziergang in Wermelskirchen

Der Tag beginnt mit einem Spaziergang durch den heimischen Wald in Wermelskirchen. Trotz dunkler Wolken über dem Bergischen Land bleibt Friedhelm Hürten, Vertreter des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) und der Grünen, optimistisch. Als Kenner des bergischen Wetters und des heimischen Waldes übernimmt er die Leitung der Exkursion.

Bei dem Treffen zur Exkursion in Pohlhausen zeigt sich, dass viele andere Akteure in Wermelskirchen und benachbarten Städten sich Gedanken um den heimischen Wald machen. Neben BUND und Grünen sind unter anderem Ralf Petercord vom Umweltministerium, der bundesweit renommierte Forstwissenschaftler Wilhelm Bode, Vertreter des Hegerings, Robert Schmitz von der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) und Mitglieder der Waldgenossenschaft in Remscheid anwesend.

Exkursion und Diskussion: Waldklima und Zukunft in Wermelskirchen