Neuss: 'Neue Erde' gilt als schönste Kleingartenanlage 2024

Index

Neuss: 'Neue Erde' gilt als schönste Kleingartenanlage 2024

Die Stadt Neuss kann sich über einen weiteren Preis freuen. Die Kleingartenanlage 'Neue Erde' wurde kürzlich als schönste Kleingartenanlage des Jahres 2024 ausgezeichnet. Dieser Titel ist nicht nur eine große Ehre für die Stadt, sondern auch ein wichtiger Antrieb für die Bewohner und Gärtner, ihre Arbeit weiterzuführen. Die 'Neue Erde' überzeugte die Jury mit ihrer einzigartigen Kombination aus natürlicher Schönheit und nachhaltiger Gartenbewirtschaftung. Die Auszeichnung ist ein Zeichen dafür, dass die Stadt Neuss ihre grünen Oasen zu schätzen weiß und sie für die Zukunft sichern möchte.

Kleingartenanlage des Jahres: Neue Erde setzt neue Maßstäbe in Neuss

Es ist erst wenige Tage her, dass der KGV Neue Erde den ersten Preis für die schönste Laubenpieper-Anlage gewonnen hat und dementsprechend fröhlich sind auch Vorsitzender Thomas Alt und seine Frau Monika.

Die Sonne scheint endlich einmal und die herrlichen Blüten strahlen mit ihr um die Wette: Von weitem schon sieht man prächtige Hortensienbüsche in Weiß, Rosa und Blau leuchten. Der Regen hat uns allerdings auch viel vermiest in diesem Jahr, berichtet Monika Alt. Die vielen Schnecken fressen uns die Zucchini. Der Regen lässt die Äpfel an den Bäumen faulen und auch bei den Pflaumen gehen einige Sorten ein.

Ein Rundgang durch die Parzelle

Ein Rundgang durch die Parzelle

Beim Rundgang kommt man an einer schönen Parzelle vorbei, aus der schon die Besitzerin von Weitem ruft: Hallo, ich bin beklaut worden! Die Alts betreten den gepflegten Rasen von Aster Ghebrelul-Keul und fragen, was weggekommen sei. Hier an der Wand hatten wir ganz neu einen Handbesen mit Kehrblech angebracht, jetzt sind sie weg.

Sie führt ihre Besucher durch den Garten und freut sich besonders über viele reife Pflaumen: Möchtet ihr welche haben?, fragt sie die Alts. Und ob: Das ist toll, danke, sagt Monika Alt.