Krefeld: Graffiti als Geschenk für das Viertel

Index

Krefeld: Graffiti als Geschenk für das Viertel

Die Stadt Krefeld erlebt derzeit einen besonderen Kunstschwerpunkt. Ein unkonventionelles Geschenk hat ein anonymes Künstlerkollektiv dem Viertel gemacht. Über Nacht sind farbenfrohe Graffiti an den Häuserwänden und Brücken entstanden, die das Stadtteilbild nachhaltig verändern. Die künstlerische Aktion hat die Anwohner überrascht und polarisiert. Während die einen die bunten Werke als Augenweide und Bereicherung des Stadtbildes sehen, kritisieren andere die rechtliche Grauzone, in der sich die Künstler bewegen.

Krefeld: Graffiti-Kunstwerk als Geschenk für das Viertel

Ein besonderes Projekt hat in Krefeld ein buntes Fassadengeschenk für das Westparkquartier geschaffen. Junge Erwachsene zwischen 17 und 23 Jahren haben in wenigen Stunden eine 30 Meter lange Mauer am Preußenring in ein lebhaftes, farbiges Werk umgestaltet.

Bunte Fassade: Jugendliche gestalten Mauer am Preußenring zu einem künstlerischen Quartierseingangsschild