Hückeswagen: Erzählungen von Guten Nächten in der Kapelle

Index

Hückeswagen: Erzählungen von Guten Nächten in der Kapelle

In der charmanten Stadt Hückeswagen im Oberbergischen Kreis ereignete sich ein besonderes Ereignis, das die Herzen der Einwohner und Gäste gleichermaßen berührte. Die Kapelle, ein historischer Ort der Ruhe und Kontemplation, bot den Rahmen für eine außergewöhnliche Veranstaltung. Unter dem Titel Gute Nächte in der Kapelle kamen Menschen zusammen, um sich Erzählungen von besonderen Momenten und Erfahrungen zu teilen. Die Atmosphäre war geprägt von Wärme und Offenheit, während die Teilnehmer ihre Geschichten und Erfahrungen austauschten. Die folgende Reportage gibt einen Einblick in diese besondere Nacht und die Menschen, die sie zu etwas Besonderem machten.

Gute-Nacht-Geschichten in der Kapelle St. Katharina

Die Leiterin der ökumenischen Kindertagesstätte St. Katharina, Jessica Flohr, hat sich von einer Idee inspirieren lassen, die sie während ihres Urlaubs auf der Insel Borkum entdeckt hat. Die Christuskirche auf der Insel bietet nämlich Gute-Nacht-Geschichten für Gäste und Einheimische an, was Jessica Flohr und ihre Familie immer sehr schön fanden.

Jetzt hat sie diese Idee in die Tat umgesetzt und bietet in der Kapelle St. Katharina auf Wiehagen Gute-Nacht-Geschichten an. Diese richten sich in erster Linie an Kinder, aber auch Eltern sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltung findet jeden Abend um 19 Uhr statt und wird von Jessica Flohr gemeinsam mit ihrer Kollegin Edith Winterhager, die Gitarre spielt, durchgeführt.

Ein Angebot für alle Hückeswagener