Die Emmericher Kirmes ist eröffnet.

Index

Die Emmericher Kirmes ist eröffnet.

Am vergangenen Wochenende eröffnete die lang erwartete Emmericher Kirmes ihre Tore im Herzen der Stadt Emmerich am Rhein. Die größte Kirmes der Region lockt jeden Jahr tausende Besucher an und bietet ein umfangreiches Programm für Jung und Alt. Von klassischen Fahrgeschäften über leckeren Essensständen bis hin zu unterhaltsamen Musik- und Showacts wird für jeden Geschmack etwas geboten. Die Kirmes bleibt bis zum kommenden Sonntag geöffnet und bietet somit noch genug Zeit, um sich auf die farbenfrohe Atmosphäre und den familiären Charme einzulassen.

Die Emmericher Kirmes eröffnet ihre Tore

Das unstete Wetter minderte nicht die Vorfreude der Anwesenden. Jung und Alt waren gekommen - teils fürs Freibier, teils für die Happy Hour. Denn unmittelbar nach der Kirmeseröffnung kann in Emmerich traditionell der größte Durst erst einmal mit einem Freibier gelöscht werden. Wenngleich es in diesem Jahr nur ein Zehn-Liter-Fässchen war. Dazu gibt es eine Stunde ermäßigte Preise auf allen Fahrgeschäften, die sogenannte Happy Hour.

Übrigens: Das Wetter auf der Kirmes wird besser. Während es in Emmerich am heutigen Freitag noch dicht bewölkt ist, gibt es morgen, Sonntag und am Montag einen Mix aus Sonne und Wolken. Eine halbe Stunde lang vor dem Fassanstich unterhielt das Emmericher Blasorchester die Besucher.

Kirmes in Emmerich eröffnet