Das Internet in Düsseldorf: Glasfaserausbau in Wersten und Holthausen startet

Index

Das Internet in Düsseldorf: Glasfaserausbau in Wersten und Holthausen startet

Die Stadt Düsseldorf setzt einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zurdigitalen Zukunft: Der Glasfaserausbau in den Stadtteilen Wersten und Holthausen hat offiziell begonnen. Dieser Schritt markiert einen bedeutenden Fortschritt bei der Verbesserung der Internetinfrastruktur in der Landeshauptstadt. Durch den Ausbau des Glasfasernetzes werden die Bürgerinnen und Bürger in Wersten und Holthausen künftig von schnelleren und zuverlässigeren Internetverbindungen profitieren. Dies wird nicht nur die private Nutzung des Internets verbessern, sondern auch die Wirtschaftsentwicklung in der Region fördern.

Glasfaserausbau in Wersten und Holthausen: netD startet Baumaßnahmen

Die Baumaßnahmen für das neue Glasfasernetz von net.D in Holthausen und Wersten sind gestartet. Am Dienstag nahmen Oberbürgermeister Stephan Keller und Julien Mounier, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Düsseldorf, gemeinsam mit Christoph Keisers, Geschäftsführer von net.D, den ersten Netzverteiler der net.D in Augenschein und informierten sich über Technik und Ausbaupläne.

Die Arbeiten im Süden von Wersten und im nördlichen Holthausen sollen bis Ende 2024, im südlichen Holthausen bis Anfang 2025 abgeschlossen werden. Der net.D-Ausbau beginnt im Stadtbezirk 9, in Wersten und Holthausen. Dieser Bereich lag bisher nicht im Fokus der großen Netzbetreiber. Genau für solche Fälle gab es die Entscheidung, einen lokalen Netzbetreiber mit städtischer Beteiligung aufzubauen und bedarfsgerecht und zielgenau Ausbauprojekte umzusetzen.

Durch den Ausbau können weitere 6000 Haushalte in Düsseldorf mit Gigabit-Geschwindigkeit und hoher Stabilität im Netz surfen und Daten übertragen. Landeshauptstadt und Stadtwerke Düsseldorf sind an net.D beteiligt und unterstützen den Ausbau.

Digitale Infrastruktur für die Zukunft