Benji Gregory, Hauptdarsteller von ‚Alf‘, ist mit 46 Jahren verstorben

Index

Benji Gregory, Hauptdarsteller von ‚Alf‘, ist mit 46 Jahren verstorben

Die amerikanische Schauspielerszene trauert um einen ihrer beliebtesten Darsteller. Benji Gregory, der als Hauptdarsteller in der erfolgreichen Fernsehserie ‚Alf‘ bekannt wurde, ist mit nur 46 Jahren verstorben. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod schockierte Fans und Kollegen gleichermaßen. In ‚Alf‘ spielte Gregory den jungen Brian Tanner, den Sohn der Familie, die den freundlichen Außerirdischen Alf bei sich aufnahm. Die Serie lief von 1986 bis 1990 und erlangte weltweite Popularität. Nun müssen sich die Fans von Gregory von ihrer Lieblingsfigur verabschieden.

Benji Gregory, Hauptdarsteller von 'Alf', stirbt mit 46 Jahren

Benji Gregory, bekannt durch die Rolle des Brian Tanner in der Sitcom Alf, ist mit 46 Jahren gestorben. Seine Schwester Rebecca Pfaffinger machte den Tod ihres Bruders auf Facebook publik und bestätigte dem Nachrichtenportal TMZ die Gerüchte.

Tod auf einem Parkplatz in Arizona

Tod auf einem Parkplatz in Arizona

Nach Angaben der Schwester wurde Gregory bereits am 13. Juni leblos in seinem Auto auf dem Parkplatz Chase Bank in Peoria, Arizona, gefunden. Er habe sowohl an Depressionen, einer bipolaren Störung als auch an einer schweren Schlafstörung gelitten, was ihn oft tagelang wach gehalten habe.

Ursache des Todes noch unklar

Ursache des Todes noch unklar

In einem Beitrag auf Facebook vermutet sie, ihr Bruder sei auf dem Parkplatz im Auto eingeschlafen und durch die extreme Hitze gestorben. Auch der Assistenzhund Hans sei mit ihm im Fahrzeug gewesen und habe nicht überlebt. Bei TMZ heißt es unter Berufung auf die Gerichtsmedizin, dass die Todesursache noch nicht abschließend geklärt sei.